Home | Kontakt | Impressum | AGB | Sitemap      DE | EN | FR | ES | CZ | PL | RU

Die Lehrmethode

Unser interaktiver Unterricht basiert auf der direkten, kreativ-kommunikativen Lehrmethode, die die Dynamik der Gruppe sowie die Konzentration und Motivation jedes einzelnen Teilnehmers fördert.

Stressfreies Lernen ist unser Prinzip. Die unterschiedlichen Typen von Lernenden werden auf verschiedene Weise und auf unterschiedlichen „Kanälen“ angesprochen. Der Teilnehmer bleibt stets im Zentrum des Interesses.

Durch einfühlsame Ansprache werden die Teilnehmer von der ersten Unterrichtsstunde an ermutigt, sich in der neuen Sprache auszudrücken. In Frage- und Antwortspielen sowie durch kleine Rollenspiele aus dem Stehgreif überwinden sie sehr schnell die Schüchternheit und ihre natürlichen inneren Hemmungen. Das Sprechtempo und der stetig wachsende Sprachschatz (Vokabular, Idiome, Redewendungen) werden durch regelmäßiges Wiederholen kompensiert.

Multimediale Unterrichtsmittel unterstützen die Teilnehmer, auf spielerische Weise die Fertigkeiten des Hörens und Sprechens zu erwerben. Durch den Einsatz von Sprachsoftware, Audio und Video werden die Wahrnehmung und die Imitation authentischer Sprachvorbilder geschult.

Zur Selbstkontrolle und Sprachanalyse erarbeiten die Teilnehmer selbstständig kurze Dialoge und Spielszenen, die auf Kassette oder mit der DV-Cam aufgenommen werden. Hierdurch gewinnen sie ein Gefühl für das eigene Sprechverhalten und können Fehler selbst erkennen und korrigieren.

Regelmäßige Leistungsmessungen befähigen die Teilnehmer zum lückenlosen Erwerb der Feinheiten deutscher Grammatik, die in einer lebendigen Unterrichtsgestaltung vermittelt wird.

Thematische Unterrichtsausflüge und Projektarbeiten verwandeln den Lehrstoff in ein Spracherlebnis mit sehr hohem Lernwert. Gemeinsames Einkaufen auf Wochenmärkten, Stadterkundungen mit öffentlichen Transportmitteln, Werksbesichtigungen, Besuche von Themenausstellungen u.v.m. machen das soziale und kulturelle Leben vor Ort erfahrbar und bringen die Teilnehmer in direkten Kontakt mit der lokalen Bevölkerung. Das erworbene Sprachwissen wird unmittelbar und zielgerichtet angewendet.

Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt unter Einsatz von Glossaren und Wörterbüchern.